+43 7612 21333 office@b83.at

Dem langen Diskutieren und Spekulieren zum Thema SEO Qualität scheint wohl nun ein Ende gesetzt zu sein. Seit einigen Jahren tauchen immer wieder Hinweise über die Richtlinien zur Qualitätskontrolle für das Google Ranking auf. Diese wurden jedoch nicht offiziell von Google bestätigt oder freigegeben, sondern vermehrt über „undichte“ Stellen der Google Search Quality Rater (jene, die Webseiten hinsichtlich ihrer SEO Qualitäten bewerten). Diesen inoffiziellen Freigaben hat Google nun ein Ende gesetzt.

Kriterien zur Bewertung von Webseiten für das Ranking bei Suchmaschinen

SEO Qualität für das Google RankingAuf 160 Seiten werden sämtliche Richtlinien und Kriterien detailliert beschrieben, an welche sich die Suchmaschinen Ranking Bewerter von Webseiten laut Google halten sollen. Im ersten Teil geht es hauptsächlich um die inhaltliche Qualität der Webseiten. Google zeigt, wie Webseiteninhalte mit hoher, mittlerer und geringer Qualität erkennbar werden, abschließende Beispiele zeigen dabei jeweils, worum es Google bei der Bewertung geht. Wer sich mit dem Qualitätssicherungsupdate Panda und den Relevanzthemen um das Penguin Update beschäftigt hat, wird vieles davon in eben diesem Teil der Guidelines wiederfinden.

Der zweite Teil der Richtlinien beschreibt und begründet ausführlich, wie ernst Google die Responsivitätsforderung von Webseiten nimmt. Kernaussagen daraus behandeln die immer mehr zunehmende Nutzung der Suche auf mobilen Endgeräten, die Probleme mit Webseiten, welche auf Smartphones nicht korrekt funktionieren aber auch Bedeutung der standort-bezogenen Suche. Unschwer werden dahinter die Konsequenzen aus dem Mobile Update vom März 2015 erkennbar, aber auch, was Google 2012 über Google Local/Venice kommuniziert hat. Schließlich wird - in zwei weiteren Kapiteln –  noch viel über Skalierbarkeit und Metriesierung und über positive wie negative Signale („Rating using the needs met scale“) geschrieben. Darunter wird auch die Bedeutung von aktuellen Inhalten („When a query demands recent content, only pages with current, recent, or updated content should get high Needs Met ratings“, p.141) erklärt und damit auf das Freshness Update eingegangen („In some cases, stale results are useless and should be rated FailsM„, ebd.).

Bleibt zu hoffen, dass unsere Betriebe die SEO Qualitäts-Hinweise ernst nehmen, auf ihre WebberaterInnen hierbei mehr hören als auf ihre Grafikdesigner und die veralteten, nicht-responsiven, „über-kreativen“ Webseiten mit stets gleichem - ohnehin viel zu wenigen - Inhalt, nahezu leeren Landingpages (vielleicht noch vertikal zentriert) endlich von den Suchergebnisseiten verschwinden mögen. 😉

Quality Rating Guidelines Download

Über den folgenden Link können Sie die Richtlinien als PDF Dokument herunterladen:
Download der Google Quality Rating Guidelines von 2015

Suchmaschinen Optimierung als Service oder im Workshop

Suchmaschinenoptimierung und SuchmaschinenmarketingWir sind natürlich wieder recht glücklich über die Google Entscheidung der offiziellen Freigabe der Richtlinien. Einerseits erfahren wir noch mehr über das, worauf es Google ankommt, noch mehr über Relevanz der Suchergebnisse und die Forderung nach Verbesserung der inhaltlichen Qualität von Webseiten. Und wieder versteht Google unter SEO Qualität, dass die Webseiten für Nutzer und Nutzerinnen aufbereitet werden müssen und nicht für Suchroboter. Vermeintliche Geheimtipps zum Überlisten der Suchbots sollten damit endgültig der SEO Vergangenheit angehören.

Nicht ohne Stolz sind wir aber auch darüber sehr froh, dass wir in den letzten Jahren sowohl in der Umsetzung (im Rahmen unserer Suchmaschinen Optimierung für Webseiten) als auch in unseren Schulungen und Workshops, genau das angewandt haben, was laut Google zum Erfolg bei den Suchmaschinen führen sollte. All jene, die diesen Weg mit uns gemeinsam bestritten haben, konnten diesen Erfolg schließlich auch nachvollziehen.

Mehr Infos dazu:

Bildmaterial © Fotolia.de #84166210 | Urheber: Jakub Jirsák

Follow

Wolfgang Grabs-Schrempf

Seit mehr als 15 Jahren im Internet Business tätig, lehrt an verschiedensten Institutionen Online Marketing, Internet Economy und Webdesign.
Follow

Latest posts by Wolfgang Grabs-Schrempf (see all)

Share This